Losgelassen - Malerei von Karin Tillmanns

Ausstellungszeitraum: 7. Juli bis 25. August 2024

Karin Tillmanns’ Werke wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen präsentiert, auch im Reinbeker Schloß waren einige Werke bereits in der Vergangenheit zu sehen.

Geboren 1955 in Wuppertal führte der Weg der Künstlerin diese bereits 1975 nach Norddeutschland. Seit 1999 malt Sie im Atelier Anja Witt, Wentorf. 

Ihr künstlerischer Ausdruck spiegelt ein facettenreiches Inneres wider, das sich in Formen, Farben und Texturen manifestiert. Für Karin Tillmanns ist Malen eine Reise der Selbstent­deckung, eine Möglichkeit, inneren und äußeren Welten Ausdruck zu verleihen und den Be­trachter zu überraschen und zu inspirieren. 

In den Worten der Künstlerin: "Malen, das ist für mich: Inneres - Äußeres. Loslassen, zulassen, rauslassen, spielen, verdrehen, überraschen und überraschen lassen…"

 

Zur Eröffnung am Sonntag, 7. Juli 2024, um 11.30 Uhr im Schloss Reinbek spricht die Leiterin des Kulturzentrums Reinbek, Elke Güldenstein.

Musikalisch wird die Vernissage begleitet vom Violinen-Trio: Kristina Kirchhoff, Ulrike Andersohn und Sarah Westphal