Gegenüber - Bilder und Skulpturen von Ricky Winter - 23. Januar - 20. März 2022

Ricky Winter lebt und arbeitet als bildende Künstlerin in Reinbek bei Hamburg und ist eng mit der Natur verbunden aufgewachsen. Diese Kindheit hat sie geprägt. In der Natur Entdecktes und Erfahrenes, sowie im Alltag Geschehenes nimmt sie mit all ihren Sinnen in sich auf und „ speichert“ es gleichsam als Inspirationsquelle für ihre Bild- und Objektideen. Beim Umsetzen auf die Leinwand lässt sie der gewonnenen Inspiration freien Lauf, wobei das ursprüngliche „Vorbild“ Abwandlungen und Veränderungen erfährt. Persönliche Erlebnisse und Ereignisse geben oftmals den Anstoß.
Architektonische Überreste von alten Gebäuden und Gemäuern, Rindenablösungen von morschen Bäumen, Risse in trockenen Böden und abgelagertem Holz, Spuren auf alten Pfaden …dies alles weckt ihr Interesse und dient als Anregung für ihre Malerei, ebenso für ihre Arbeiten mit Papier und Zellulose.

Es geht um die individuelle Sicht auf die Dinge. Ihre Intention ist nicht die Imitation einer erschauten Wirklichkeit, sondern die konsequente Wegführung von dort, hin zu einer Akzentuierung des für sie rein Wesentlichen: Der Form und der Farbe.

Einerseits lässt sie die innere Bewegung zur Form kommen, andererseits greift sie ganz bewusst ein und ordnet die Form .Ein wahres Wechselspiel zwischen Bauch (Gefühl) und Kopf (Bewusstsein). Das eigentliche Hauptthema ihres Schaffens ist die Farbe, das zumeist intensive Farbspiel und deren Wirkung. So greift Ricky Winter wortwörtlich mit ganzer Hand in die Farbe, benutzt aber auch Pinsel, Spachtel, Schwamm, Lappen und Palettmesser.


 

Die Vernissage findet am Sonntag, 23. Januar um 11.30 Uhr statt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage über die aktuellen Zugangsregeln.

Der Eintritt zur Vernissage ist frei.


 


RickyPlakatA1 1

 


Ricky Winter in ihrem Atelier
Ein Video von Volker Persy
(youTube)